50- & 60-jährige Mitgliedschaften geehrt

Raiffeisenbank lädt zu gemütlichen Beisammensein ein

Vorstandsmitglied Martin Sachsenhauser (links außen), Prokurist Robert Luber (rechts daneben), Aufsichtsratsvorsitzender Dieter Heldrich (rechts außen) und Vorstandsmitglied Erich Übler (links daneben) gratulierten den Jubilaren (Bild: Rudolf Gruber)

Sulzbach-Rosenberg, 19.11.2019 – 22 Vertreterinnen und Vertreter folgten der Einladung ins Cafe Heldrich nach Edelsfeld. Zu einem gemütlichen Beisammensein ludt der Vorstand der Raiffeisenbank alle Jubilare mit 50- und 60-jähriger Mitgliedschaft ein.

Bei Kaffee und Kuchen konnten sich die Mitglieder kennenlernen und über alte Zeiten austauschen. Erich Übler bedankte sich bei den Mitgliedern für ihre jahrelange Treue und das entgegengebrachte Vertrauen. Besonders hervorgehoben hat er das 125-jährige Jubiläum in diesem Jahr und das die Teilhaber fast die Hälfte der Firmengeschichte miterlebt und -gestaltet haben. Die Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg eG ist stolz darauf die größte Mitgliedergemeinschaft im Landkreis-Amberg Sulzbach zu sein. Was zeigt, dass über 9.500 Mitglieder unserer Bank und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihr Vertrauen schenken.

Martin Sachsenhauser erläuterte anhand von Zahlen und Beispielen die Entwicklung der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg eG. Auch das Thema Nachhaltigkeit spielt in der heutigen Zeit eine große Rolle und liegt uns als regionaler Bank vor Ort am Herzen. Aus diesem Grund gab es als kleines Geschenk einen Stoffbeutel für Obst- und Gemüse um den Plastikmüll zu reduzieren. Zum Abschluss überreichten die beiden Vorstandsmitglieder Martin Sachsenhauser und Erich Übler sowie Prokurist Robert Luber die Ehrenurkunden und bedankten sich fürs Kommen.