Raiffeisen Fußball-Camp

mit dem TSV Königstein und 45 fußballbegeisterten Jungs

Rein in die neuen Trainingsklamotten und los geht´s

Königstein, 13.08.2019 – Beginn des Raiffeisen Fußball-Camps war am ersten Tag etwas früher als an den kommenden Tagen. Denn jeder Teilnehmer erhielt eine Fußballausrüstung, welche bereits zum Training angezogen werden konnten. Die Ausrüstung beinhaltete ein Outfit mit Trikot, Hose und Stutzen, einen Fußball sowie eine Trinkflasche und ein Multifunktionstuch.

Nach der Begrüßung durch den Campleiter Kurt Pirner, dem 1. Vorstand des TSV Königstein Christian Koch sowie dem Vorstandsmitglied Martin Sachsenhauser der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg eG ging es für alle Teilnehmer auch schon auf den Rasen.

Mit verschiedenen Taktik-, Schnelligkeits- und Genauigkeits-Übungen absolvierten die 45 Jungen die nächsten Tage und man merkte von Tag zu Tag wie der gemeinsame Sport den Teamgeist und den Zusammenhalt förderte. Auch wenn Fußball ein Mannschaftssport ist, sorgte die Suche nach den besten Dribbelkünstlern und Elfmeterkönigen für den gewissen Nervenkitzel unter allen Teilnehmern.  

Das Abschlussturnier am letzten Tag war das Highlight des Camps und die Aufregung war groß, als die Siegermannschaft den Pokal überreicht bekam. Auch an die Zuschauer, Eltern, und Geschwister hatte der Verein gedacht und diese mit Kaffee und Kuchen sowie Leckereien vom Grill versorgt.  

Der 1. Bürgermeister Hans Koch besuchte ebenfalls das Camp und freute sich über das Engagement des Vereins, denn die ehrenamtliche Arbeit ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Zum Abschluss übergab Vorstandsmitglied Martin Sachsenhauser als Dank für die großartige Durchführung des Camps einen Scheck über 1.000 Euro an den 1. Vorstand Christian Koch. Er betonte, dass das Geld gut angelegt ist und für die Jugendarbeit verwendet wird.