Malwettbewerb an der Jahnschule

48. Jugendwettbewerb zum Thema Erfindungen

Konrektorin Andrea Dechant, Jutta Hines, Britta Kohl und Franz Kormann

"Erfindungen verändern unser Leben"

Sulzbach-Rosenberg, 11.05.2018 – „Erfindungen verändern unser Leben“ – unter diesem Motto haben Schülerinnen und Schüler der Jahnschule im Rahmen des 48. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ Bilder gestaltet. Aufgabe für die Schülerinnen und Schüler war es, einen Entwurf für eine Erfindung anzufertigen, die uns im Alltag begleitet und zu zeigen, was diese Erfindung in den Augen der Kinder leistet.

Die Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg eG freute sich über die erneut große Resonanz in der Schule. Alle Klassen folgten der Einladung und stellten sich dem Wettbewerbsthema. Zur Preisverteilung war der Abteilungsleiter Privatkunden, Franz Kormann, und die Marketingleiterin Katja Fruth in der Schule zu Gast.

Jetzt stehen die Gewinnerinnen und Gewinner fest: In der Klasse 1a gewann Zara Ransbach den ersten Preis, Erich Schwab den zweiten und Louis Engelhardt den dritten. Den 1. Platz der Klasse 1 b gewann Jana Eger gefolgt von Isabella Rauscher und Adrienn Fadgyas. In der Klasse 1 G holte sich Fabian Hümmer den ersten, Gozlan Al Hariri den zweiten und Emily Fischer den dritten Platz. In der Klasse 2a errang Nico Majecki den ersten Platz, Nina Pöllinger den zweiten und Levi Kunstmann den dritten. Siegerin der Klasse 2b wurde Marie Mayer. Ihr folgte Simon Balczak auf den zweiten Platz und Lena Steger auf den dritten Platz. In der Klasse 2 G gewann David Sauerwein gefolgt von Alvina Ehrlich und Bastian Merkl. In der Klasse 3a bekam Nikita Deibert den Hauptgewinn, Jana Höhler den zweiten Preis und Leon Beidin den dritten Preis. Elina Groher siegte in der Klasse 3b. Mit dem zweiten Preis wurde Natalie-Alina Spinko, mit dem dritten Amelie Gross ausgezeichnet.  Bei der Klasse 3 G war Emily Elisabeth Scheck die Gewinnerin, Cam Linh Cao der zweite Sieger. Lotos Kanaan erreichte den 3. Platz. In der Klasse 4a belegte Annika Lill den ersten Platz, Andre Paulus den zweiten und Alina Singer den dritten Platz. Sieger der Klasse 4b ist Luis Lödel, den zweiten Preis gewann Liana Dill und den dritten Preis gewann Samira Wiesmet. Gewinner der Klasse 4 G waren Alisha Jones mit Platz 1, Fabian Seitz mit Platz 2 und Leonhard Holzmann mit dem dritten Platz.

Für alle Preisträgerinnen und Preisträger vergibt die Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg eG attraktive Preise: Beachball-Set, Trickfilm-Studio, Spiel „Zock´n´Roll“, Reisemalset, Spiel „Crown“, Fineliner-Malset, Wasserspritze „Shooter“, Fahrrad-Computer, Beach-Volleyball „Fire“.

Abschließend bedankte sich Konrektorin Andrea Dechant bei den Teilnehmern sowie sämtlichen Lehrkräften für den im Rahmen des Wettbewerbs geleisteten Einsatz. Ganz besonders bedankte sie sich bei der Jury, bestehend aus den Lehrkräften Jutta Hines und Britta Kohl, und ergänzte, dass den beiden die Auswahl der Sieger aus den kleinen Kunstwerken nicht immer leichtfiel. Ebenfalls dankte sie den Vertretern der Raiffeisenbank, Franz Kormann und Katja Fruth, für die Möglichkeit des Wettbewerbes und den vielen tollen Preisen.

Franz Kormann stellte die Preise vor und bedankte sich sowohl bei der Schulleitung, als auch bei den beteiligten Lehrkräften für die Unterstützung bei der Durchführung des Wettbewerbs. Sein besonderer Dank galt zum einen ebenfalls der Jury und zum anderen den Kindern für das gezeigt große Engagement.

Im Anschluss nahmen auch die 1. und 2. Klässer ihre Preise entgegen. Moderiert von Katja Fruth erhielten auch sie ihre verdienten Preise. Mit einem abschließenden Dank an alle Beteiligten verabschiedete sich Franz Kormann bis spätestens zur nächstjährigen Preisverleihung des Jugend-Malwettbewerbs.

Gemeinsame Gruppenfotos rundeten die Veranstaltung ab. Und alle waren am Ende der einhelligen Meinung: "Nächstes Jahr machen wir wieder mit!"