Spendenvergabe 1. Quartal 2017

Artikel der Sulzbach-Rosenberger Zeitung vom 12. April 2017

Fast 8000 Euro schüttete die Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg an 19 Vereine und Institutionen in der Region aus.

„Über Geld spricht man doch“

Auf den Cent genau 7940 Euro füllten den Spendentopf bei der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg. 19 Vereine und Institutionen, die idealistische Arbeit leisten, bekamen ihren Anteil davon ab.

Sulzbach-Rosenberg. (brü) „Für uns ist es wichtig, das Engagement, das Sie als Ehrenamtliche vollbringen, zu würdigen“, begrüßte Vorstandsmitglied Erich Übler die Spendenempfänger. Sein Vorstandskollege Martin Sachsenhauser sowie die Mitarbeiter der Bank in der Sulzbacher Neustadt hatten sich dazugesellt, um den Spendenanteil aus dem Raiffeisen-Gewinnsparen zu vergeben.

Pfarrer Roland Kurz dankte im Namen der bedachten Organisationen. „Die Zeiten sind vorbei, in denen es geheißen hat: Über Geld spricht man nicht. Wir leben in einer Zeit, in der man über Geld sprechen muss.“ Die vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit seien finanziell nicht aufzuwiegen. „Die Arbeit läuft zwar auch ohne Spenden. Trotzdem sind viele Vereine und Einrichtungen darauf angewiesen. Und hier gilt mein Dank der Raiffeisenbank“, sagte er.

Nicht nur die kirchliche Arbeit wurde mit Spenden gefördert. Auch Feuerwehren aus der Region, Sportvereine, Schulen, Helfer vor Ort und weitere Vereine erhielten Finanzspritzen. Diese vielfältige Initiative des Ehrenamts solle durch die Scheckübergabe eine Anerkennung erfahren, betonte Übler.

Aus der Gesamtsumme von 7940 Euro wurden bedacht: Verein der Natur- und Vogelfreunde Vilseck, SV Loderhof/Sulzbach, TV Sulzbach-Rosenberg Lauftreff, Schützenverein Illschwang, Grundschulen Königstein und Edelsfeld, Verein Helfer vor Ort Edelsfeld, Verein American Sports Sulzbach-Rosenberg, FC Großalbershof, Pfadfinder-Förderkreis Stamm Graf Gebhard, evangelisch- lutherische Kirchengemeinde Christuskirche, evangelisch-lutherisches Dekanat Sulzbach-Rosenberg, Marktwerke Königstein GmbH, Feuerwehr Sulzbach, Musikverein Vilseck, die Feuerwehren aus Süß und Adlholz, der FC Edelsfeld, der SV Sorghof sowie der Brieftaubenverein Vilstalsegler Schönlind.