Malwettbewerb an der Pestalozzischule

Der 45. Internationale Jugendwettbewerb "jugend creativ"" der Volks- und Raiffeisenbanken stand in diesem Jahr unter dem Motto "Immer Mobil, immer Online. Was bewegt Dich?"

Erneut beteiligte sich die Pestalozzischule mit großem Erfolg am Wettbewerb, worüber sich die Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg eG sehr erfreut zeigte. Zur Preisverleihung war der Abteilungsleiter Privatkunden, Franz Kormann, in der Schule zu Gast.

Zur Preisverleihung  begrüßte Schulleiter Alfred Steindl die Schülerinnen und Schülerin mit deren Lehrkräften in der Turnhalle. Getreu dem diesjährigen Thema "Mobilität" eröffnete er die
Veranstaltung, indem er die Kinder fragte, was es mit dem "Marathon" auf sich habe. Dazu erläuterte er kurz den geschichtlichen Hintergrund mit dem Hinweis, dass der Bote die lange
Strecke von ca. 42 km zu Fuß zurücklegte. "Welche Möglichkeiten haben wir denn heute, uns fortzubewegen?", fragte er die anwesenden Schülerinnen und Schüler. Mit etlichen Zurufen von Fahrrad über Auto und Bahn bis hin zum Quad blieben diese keine Antwort schuldig. Abschließend bedankte sich Steindl bei sämtlichen Lehrkräften für den im Rahmen des Wettbewerbs geleisteten Einsatz. Ganz besonders bedankte er sich bei der Jury, bestehend aus den Lehrkräften Anja Purrer, Silvia Maul und Ricarda Kräuter. Ebenfalls dankte er dem Vertreter der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg eG für die Möglichkeit des Wettbewerbs und die vielen tollen Preise.

Im Anschluss erläuterte Ricarda Kräuter als Mitglied der Jury kurz das diesjährige Wettbewerbsthema und lobt bei dieser Gelegenheit das große Engagement der Schüler.
Für die Jury war es auch in diesem Jahr nicht einfach, die Siegerzeichnung zu prämieren.

Nun folgte die mit Spannung erwartetet Nennung der Sieger durch den Vertreter der Raiffeisenbank, Franz Kormann. Bevor er die Namen der Gewinner verlas, bedankte er sich sowohl bei der Schulleitung, als auch bei den beteiligten Lehrkräften für die Unterstützung bei der Durchführung des Wettbewerbs. Sein besonderer Dank galt zum einen ebenfalls der Jury und zum anderen den Kindern für das gezeigt große Engagement. Anschließend nahmen die Gewinner unter großem Applaus Ihre Preise entgegen. Zu gewinnen gab es in diesem Jahr spannenden Spiele von Wikie und den Drei Fragezeichen, Mono-Zelte, XXl-Wurfscheiben und Kinogutscheine.
Mit einem abschließenden Dank an alle Beteiligten verabschiedete sich Franz Kormann bis spätestens zur nächstjährigen Preisverleihung des Jugend-Malwettbewerbs.

Das Foto zeigt die Sieger des diesjährigen Malwettbewerbs mit den Klassenleitern, Rektor Alfred Steindl und Franz Kormann von der Raiffeisenbank.