Lesen verleiht Flügel - Walter-Höllerer-Realschule

Artikel der Sulzbach-Rosenberger Zeitung vom 07. März 2015

Sulzbach-Rosenberg. (lhc) Hamburg im Jahr 2050. Die Jugendbande der Sharks und ein Junge mit Namen Leon, der wie viele andere Schüler von ihnen tyrannisiert wird. Experimente mit  Chemikalien. Und plötzlich: Leon kann durch Wände gehen. Gemeinsam mit seinen Freunden gründet er die UnderDocks. Im Untergrund Hamburgs nehmen sie den Kampf gegen die Sharks auf. Und schon lauschten die Sechstklässler der Walter-Höllerer-Realschule im Literaturarchiv gebannt, wie das Abenteuer beginnt. Buchhändler Ralf Volkert hatte den Hamburger Jugendbuchautor Andreas Schlüter in die Herzogstadt geholt, und dieser präsentierte seinen spannenden Science-Fiction-Krimi „Die UnderDocks“. Der ist so aufregend, dass zahlreiche Schüler unbedingt wissen wollten, wie es weitergeht, und nach der Lesung gleich ein handsigniertes Exemplar kauften. Und natürlich durften die Kinder ausgiebig ihre Fragen an Schlüter stellen: Woher haben Sie die Ideen für Ihre Bücher? Wie lange schreiben Sie an einem Buch? Da die Raiffeisenbank die Lesung bezuschusste, war der Eigenbeitrag der Schüler für die kurzweiligen zwei Schulstunden gering.

Gebannt hörten die Schüler der Walter-Höllerer-Realschule zu, als Jugendbuchautor Andreas Schlüter seinen Science-Fiction-Krimi „Die Under- Docks“ vorstellte und einige Passagen daraus vorlas.