Azubi-Veranstaltung VR-Activestart in Ingolstadt

Neue Azubis der bayerischen Kreditgenossenschaften feiern ihren Berufsstart

Artikel vom Genossenschaftsverband Bayern vom 02. September 2015

Zum mittlerweile zehnten Mal starteten die neuen Auszubildenden der bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken im Rahmen der großen Azubi-Veranstaltung VR Activestart in ihr Berufsleben. Auch in diesem Jahr war in Ingolstadt mit Trommeln, spannenden Vorträgen und sportlichen Aktivitäten ein buntes Programm geboten.

Nach der Begrüßung von ABG-Geschäftsführer Daniel Gronloh stellte die Gruppe „Drum Conversation“ eine beeindruckende Trommelshow auf die Beine. Dazu bekamen die rund 750 Besucher von VR Activestart Schlaginstrumente in die Hand. Kurz darauf donnerten die Azubis im Festsaal des Ingolstädter Theaters gemeinsam los und entfachten ein Rhythmusfeuerwerk.

Im Anschluss an die musikalische Aufwärmrunde trat die Sachbuchautorin Daniela A. Ben Said auf die Bühne und vermittelte den jungen Berufseinsteigern, dass sie immer kreativ und aufgeschlossen bleiben sollten.

Einer der Höhepunkte der Veranstaltung war der Vortrag von Extrembergsteiger Thomas Huber, besser bekannt als einer der zwei „Huber Buam“. Der Oberbayer erklärte den Berufsanfängern, wo es zwischen der Berufswelt und dem Bergsteigen Parallelen gibt. Eine davon sei, dass man nach einem Rückschlag nie aufgeben dürfe.

Neben den offiziellen Veranstaltungspunkten war auch ein vielfältiges Rahmenprogramm mit sportlicher Betätigung geboten. Die jungen Auszubildenden konnten sich zum Beispiel beim Segway-Fahren oder auf dem Klettergerüst ausprobieren. Die Verbundunternehmen zeigten zudem an ihren Ständen, wie breit die genossenschaftliche Finanzgruppe aufgestellt ist.

Bei den Volksbanken und Raiffeisenbanken in Bayern starteten am 1. September mehrere hundert junge Menschen in ihr Berufsleben. Insgesamt lassen sich 810 Jugendliche und junge Erwachsene in den 279 bayerischen Genossenschaftsbanken zum Bankkaufmann beziehungsweise zur Bankkauffrau ausbilden. Hinzu kommen 40 Auszubildende, die bei den Banken verschiedene andere Lehrberufe erlernen.