1. Birgländer Team Challenge

Artikel der Sulzbach-Rosenberger Zeitung vom 03. Juli 2015

Anspruchsvoll mit Regendusche

Während die E-Jugendlichen beim Sportwochenende des ASV Schwend noch um die Punkte kickten, saßen die Mountainbiker bereits in den Sätteln und warteten auf den Startschuss. Pünktlich um 12 Uhr wurde der 1. Birgländer Team Challenge, der zusammen mit den Pedalrittern Birgland und dem ASV Schwend organisiert wurde, mit lautem Knall gestartet.

Schwend. (nit) Organisator Helmut Graf rechnete mit dem ersten Fahrer in der Wechselzone nach etwa 14 Minuten. Doch bereits nach 12:58 Minuten wechselte Andreas Schrödl, von Wilier/TU Sports, auf seinen Kollegen Peter Dertinger. Franky Steinmetz von den Pedalrittern und Marco Holzwarth von Radsport Manfred Müller übergaben fast zeitgleich. Danach ging es immer hektischer zu und nach 26 Minuten hatten alle Fahrer ihre erste Runde hinter sich. Doch nun kam zur anspruchsvollen Strecke auch noch Regen hinzu. So schnell wie sich die einzelnen Teams beim Fahren abwechselten, so rasch wechselten Sonne und Regen.

Bereits nach einer Stunde wurde der Fahrrad-Waschplatz von allen benutzt, um die Kette am laufen zu halten. Bike-Shop Pickel beseitigte Schaltungsprobleme und die Fahrer stärkten sich im Verpflegungszelt. Helfer vor Ort und die Bergwacht Kastl waren auf der Strecke mit einem Quad und einem Geländefahrzeug präsent. Sie mussten nur ein paar Schürfwunden versorgen.

In der letzten Stunde gaben die schmutzigen Radlern noch einmal alles, und es kam zu spannenden Positionsgefechten. So mancher wechselte knappe 20 Minuten vor Zielschluss noch einmal und schickte seinen Team-Kollegen auf die Runde.

Zahlreiche Zuschauer waren begeistert über das tolle Event. Nicht nur bei der Siegerehrung wurde beiden Vereinen eine perfekte Organisation und ein überragendes Rennen bescheinigt. Der Hauptsponsor, die Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg, übergab eine Spende und sicherte die Unterstützung für 2016 zu.