Wunderschöne Bilder sind die Preise wert

44. Internationaler Jugendwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken zum Thema „Traumbilder“

Unter dem Motto „Traumbilder: Nimm uns mit in deine Fantasie“ stand der 44. Internationale Jugendwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken.
Die Schüler der Pestalozzischule beteiligten sich auch in diesem Jahr mit großem Erfolg an dem Wettbewerb.

Der Malwettbewerb der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg eG kam bei den Schülern der Pestalozzischule wieder bestens an. Zu recht stolz waren die Künstler auf ihre Leistungen und Preise.

Große Resonanz

Die Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg eG freute sich über die erneut große Resonanz in der Schule. Zur Preisverleihung war der Abteilungsleiter Privatkunden, Franz Kormann, in der Schule zu Gast. Schulleiter AlfredSteindl begrüßte die Schüler mit ihrem Klassenleitern in der Turnhalle der Pestalozzi-Schule.

In seiner Begrüßung ging Steindl auf das diesjährige Thema „Traum“ ein und ergänzte,

dass man sich nicht immer an jeden Traum erinnern könne. „Es gibt sowohl gute als auch böse Träume. Es ist auch nicht weiter tragisch, mal einen schlechten Traum zu haben“, führte er weiter aus. „Ob und was die Träume bedeuten, ist bis heute nicht abschließend erforscht.“

Mit einem kleinen Augen zwinkern konnte er sich einen Hinweis auf die Tagträume nicht verkneifen. „Wenn Du um Dich herum nichts mehr mitbekommst und ganz in Gedanken versunken bist, erlebst Du einen Tagtraum. Dann solltest Du aber auch wieder schnell aufwachen“, empfahl er den Schülern an dieser Stelle.

Franz Kormann bedankte sich sowohl bei Schulleiter Alfred Steindl als auch bei den Schülern für deren Engagement. Ein ganz besonderer Dank ging an die Mitglieder der Jury, Anja Purrer, Silvia Maul und Ricarda Kräuter. Die Jury hatte es auch in diesem Jahr nicht leicht, aus all den gelungenen Einreichungen die besten zu benennen.

„Die Bilder waren teilweise so gut, dass in einer Klasse anstelle von drei Preisen gar ein vierter Preis vergeben wurde“, lobte Kräuter.

Malsets und Kinokarten

Anschließend nahmen die Sieger unter großem Applaus ihre Preise entgegen. Zu gewinnen gab es in diesem Jahr Reisemalsets, Wikingerspiele, Schwimmbretter, Kinogutscheine und Experimentierkästen.

Quelle: Sulzbach-Rosenberger Zeitung