Mit Bewerbung zum Geldsegen

Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg vergibt für das zweite Quartal 10.550 Euro an Spenden

Sulzbach-Rosenberg. (oy) Als willkommener „Treibstoff“ für die Vereinsarbeit erweist sich stets aufs Neue die Spendenvergabe der Raiffeisenbank. In seiner zweiten  Jahres-Aktion vergab das Kreditinstitut 10 550 Euro an verschiedene Institutionen. Vorstandsmitglied Udo Füssel versprach bei der Übergabe am Hauptsitz in der Neustadt weiterhin höchstes soziales Engagement für die Region.

Mit insgesamt vier Spendenaktionen im Jahr – eine pro Quartal – will die Genossenschaftsbank eine gleichmäßige Verteilung erreichen. Gleichzeitig könnten hier  Vereine und Institutionen bei Bedarf zeitnäher und gezielter unterstützt werden. Insgesamt folge die Vergabepraxis den Bewerbungen und Gesuchen um Spenden für die Realisierung von bestimmten Vorhaben, unterstrich Füssel.

Besonders erwähnte das Vorstandsmitglied gestern unter den Empfängern den Kindergarten „Guter Hirte“ aus Rosenberg, der bei der Raiffeisenbank-Aktion zur  Familienmesse „Kompas“ die meisten Teilnehmer stellte. Insgesamt gab es deshalb schon im Juli für drei Kindergärten – mit dabei auch Edelsfeld und Herz Jesu auf den  Plätzen – 600 Euro.

Für die Region

Die Freude der Kinder solle sich jetzt auch auf alle anderen Vereine und Institutionen bei der Spendenvergabe übertragen. „Wir stellen sicher, dass unsere Spendengelder zum Wohle der Bürger in unserer Region bleiben. In der Region – für die Region, das ist als ausschließlich regional tätige Genossenschaftsbank unser  oberstes Bestreben“, machte der Vize-Chef deutlich. Mit der Übergabe von 10 550 Euro belaufe sich das diesjährige Spendenaufkommen bereits auf 29 000 Euro. Das  soziale Engagement der Raiffeisenbank werde nach eigenen Angaben nicht nur durch die Spenden am Montag gelebt. Unterstützungen liefen auch in Form eines OTH-Stipendiums und der Förderung verschiedener Fußballcamps. Vorstandsvorsitzender Hans Renner übergab im Anschluss die Schecks an die dankbaren Empfänger.

Liste der Empfänger

Diese Vereine, Institutionen oder Kirchen erhielten Beträge zwischen 250 und 1800 Euro:

  • JFG Obere Vils 08
  • Feuerwehr Königstein
  • Judo-Verein Sulzbach-Rosenberg
  • Heimat- und Kulturverein Vilseck
  • Bergschütz Gressenwöhr 1959
  • Krötensee-Mittelschule
  • Feuerwehr Frechetsfeld
  • SV Loderhof/Sulzbach
  • Ev. Pfarramt Edelsfeld
  • Kindergarten „Guter Hirte“
  • SV Sorghof
  • Feuerwehr Sunzendorf
  • Wasserwacht Königstein
  • SC Eschenfelden
  • Förderverein Kirchenorgel Sorghof
  • Posaunenchor Illschwang
  • Ev. Kindergarten An der Allee
  • OTH Amberg-Weiden
  • SV Hahnbach
  • FC Edelsfeld

Quelle: Sulzbach-Rosenberger Zeitung