„Aus der Region für die Region“

Familienmesse Kompas am Wochenende mit 60 Ausstellern, Kinderspaß, Musik, Pflanzenbörse, Modenschau

Sulzbach-Rosenberg. (oy) Mit der dritten Auflage der „Kompas“-Messe will das Wirtschafts- und Kulturforum „pro Su-Ro“ wieder ein Angebot für die ganze Familie präsentieren. Bei freiem Eintritt werden am Wochenende vom 9. bis 11. Mai mehr als 60 Aussteller am Dultplatz im Messezelt und auf dem Freigelände vertreten sein.

Tausende erwartet

Die Veranstalter rechnen in etwa wieder mit 10 000 Besuchern. Die Schirmherrschaft hat Landrat Richard Reisinger übernommen. Kompas („Kommunaler Messepartner Amberg-Sulzbach“) bietet regionalen Unternehmern aus Handwerk, Handel, Dienstleistung und Gesundheitswesen an drei Tagen auf mehr als 6000 Quadratmetern Fläche eine Plattform im Zentrum der Herzogstadt. Modeschauen, Bewirtung und viele Attraktionen runden das Programm ab. Wert legen die Veranstalter auf ihr Motto „Aus der Region für die Region“ – mit 95 Prozent stellen heimische Firmen und Geschäfte den Löwenanteil der Aussteller.

Großes Rahmenprogramm

Vertreten sind dabei die Bereiche Altenpflege, Auto, Bauen und Wohnen, Baby und Kind, Beauty und Wellness, Computer & Co., Energie, Finanzen, Fliesen und Kachelöfen, Gesundheit sowie Haus und Garten, Heimtextilien, Immobilien und Kommunikationstechnik. Aber auch auf Infos und Angebote aus den Bereichen Kulinarisches, Mobilität, Mode, Optik, Multimedia und Raumgestaltung sowie Wein, Wirtschaft und Haushalt für alle Lebensbereiche braucht keiner zu verzichten. Die Messe wartet zusätzlich mit einem anspruchsvollen Rahmenprogramm auf, wobei alleine drei Modeschauen sicher wieder viele Besucher anlocken werden.

Für die Kulinarik ist die Gaststätte Rosengarten zuständig. Im Bewirtungszelt gibt es Oberpfälzer Spezialitäten aus der Region wie Getränke der Brauerei Fuchsbeck, Fleisch- und Wurstwaren der Metzgerei „Bartl“, und jeden Tag einen Mittagstisch.

Zwei Bands sorgen Freitag und Samstag ab 19.30 Uhr im Festzelt für Stimmung: „Jack’s Heroes“ bringen mit Irish Music am Freitag Stimmung ins Zelt, „Hulahoop-Music“ lässt am Samstagabend die 50er/60er Jahre wieder lebendig werden. Selbstverständlich kommen bei der Messe auch Kinder auf ihre Kosten: Schiffschaukel, Hüpfburg, Saftbar und der Maxl-Spielebus, ein Kinder-Bagger sowie der Fahrrad-Parcours des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs sorgen für Kurzweil. Vertreten sind auch die Siedlergemeinschaften am Samstag mit der Pflanzenbörse, THW (Rettungshundestaffel) und BRK.

Geld für Kindergärten

Präsentiert wird die Messe vom Medienhaus Der neue Tag/Sulzbach-Rosenberger Zeitung mit Unterstützung durch den Bergstadtboten und die Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg. Für die Besuche von Kindergärten hat die Raiffeisenbank pro Kind einen finanziellen Zuschuss ausgelobt: Die drei Einrichtungen mit den meisten „Messe-Kindern“ dürfen sich auf eine zusätzliche Zuwendung freuen.

Öffnungszeiten

Die Familienmesse hat 

  • am Freitag von 15 bis 19 Uhr,
  • am Samstag von 10 bis 19 Uhr und
  • am Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Quelle: Sulzbach-Rosenberger Zeitung