Fußball-Camp der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg eG beim FC Edelsfeld

Raiffeisen-Camp auf dem Hahnenkamm lockt 52 Kinder

Edelsfeld. Zur dritten Auflage des Raiffeisen-Fußball-Camps kamen 52 Mädchen und Jungen von 6 bis 12 Jahren auf das Sportgelände des FC Edelsfeld. Erfahrene Jugendtrainer des Vereins begleiteten sie durch drei lehrreiche Tage.

Zum Auftakt begrüßten Vorstandsvorsitzender Hans Renner (links) und der Jugendleiter des FC Edelsfeld, Thilo Winter (rechts), die Kinder im Raiffeisen-Fußballcamp. Bild: hfz

Organisiert von Jugendleiter Thilo Winter, lief ein Trainings- und Spielprogramm ab, dass den Nachwuchskickern die Grundlagen für Passspiel, Technik, Koordination und Spielformen in Verbindung mit Torschüssen vermittelte. Dabei arbeitete ein Team von zehn Trainern zusammen.


Wettkampfcharakter kam an zwei Nachmittagen mit einem „Champions-League-Turnier“ ins Spiel. Es bot den Kindern die Gelegenheit, das Gelernte in die Tat umzusetzen. Das Endspiel fand auch einiges Zuschauerinteresse. Zwischendurch liefen Einzelwettbewerbe in den Disziplinen „Dribbel-Ass“, „Elfmeterkönig“ und „Abräumer“.


Neben der Stärkung zu Mittag achteten die Betreuer auch auf Snacks und Obst für die Trainingspausen sowie ausreichend Getränke zu jeder Zeit. Zum Abschied nahmen die stolzen Sieger des Turniers und der Einzelwettbewerbe Preise in Empfang. Eine offizielle Teilnahmeurkunde gab es für alle.


Bei einem Besuch dankte Bürgermeister Hans-Jürgen Strehl der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg als Veranstalter und dem Ausrichter FC Edelsfeld für dieses Angebot. Hans Renner, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank, überreichte dem FC Edelsfeld eine finanzielle Unterstützung für die Jugendarbeit von 1000 Euro. Vorstandsmitglied Manfred Bär nahm sie dankbar entgegen.

Quelle: Sulzbach-Rosenberger Zeitung