Mein Kennenlern-Konto

Testen Sie uns drei Monate kostenlos*, denn Vertrauen braucht Zeit.

Sie sind noch kein Kunde der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg eG?
Wir geben Ihnen als Neukunden die Möglichkeit uns als "Bank in Ihrer Nähe" kennenzulernen - kostenlos* für drei Monate - mit unserem Girokonto "Mein Kennenlern-Konto".

Nachdem wir uns drei Monate kennengelernt haben, finden wir gemeinsam das für Sie passende Kontomodell. Am Besten in einem persönlichen Gespräch mit Ihrem Berater. Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen!

Gerne informieren wir Sie persönlich in unseren Geschäftsstellen in Sulzbach, Hahnbach, Vilseck, Königstein, Eschenfelden, Edelsfeld und Illschwang.      

Ihre Vorteile

  • Ein- und Auszahlungen an unseren Geldautomaten
  • Bargeld bundesweit an über 18.500 Geldautomaten im BankCard ServiceNetz
  • Überweisungen und Daueraufträge an unseren SB-Serviceterminals
  • Kontoauszüge bundesweit an rund 14.000 SB-Geräten im BankCard ServiceNetz
  • Service in unseren Geschäftsstellen
  • Persönliche und kompetente Beratung ganz in Ihrer Nähe - auch außerhalb unserer Öffnungszeiten
  • Kostenloser Wechsel Ihrer Bankverbindung - Sie verlegen Ihr Konto zu uns, wir erledigen die Arbeit
  • Die Freiheiten im Online-Banking und der VR-Banking App nutzen
    • Überblick über Ihren Finanzstatus inkl. all unserer Verbundpartner
    • Kostenloser Finanzmanager - Ihr digitales Haushaltsbuch
    • Depotgeschäfte über den kostenlosen VR-Profi Broker abwickeln
  • Alle Funktionen für den Zahlungsverkehr im In- und Ausland
* Das Angebot gilt nur für Neukunden. Nach Ablauf der 3 Test-Monate wird das kostenlose Kennenlern-Konto auf das Kontomodell "Mein GiroComfort" umgestellt, sofern nichts anderes bei einem Beratungsgespräch vereinbart wurde. Die aktuellen Preise entnehmen Sie unserem Preis- und Leistungsverzeichnis.

Einlagensicherung und Institutsschutz

Die Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme haben beide Einrichtungen die Aufgabe, drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten bei den ihnen angeschlossenen Instituten abzuwenden oder zu beheben (Institutsschutz). Alle Institute, die diesen Sicherungssystemen angeschlossen sind, unterstützen sich gegenseitig, um eine Insolvenz zu vermeiden. Über den Institutsschutz sind auch die Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – geschützt.